Blog-Update: Optik, Read Later und Twitter

Veröffentlicht am

Zwischendurch mal wieder ein kleines Update zum Blog. Wie zum Start meines Blogs geschrieben, habe ich mich zunächst wenig mit optischen Dingen aufhalten wollen.

Jetzt, nach und nach, möchte ich das aber nachholen und sowohl Design als auch funktionelle Features nachbessern bzw. nachrüsten…

Optik / Design

Seit meinem letzten Blog-Update habe das Design der Seite etwas verbessert. Schon etwas vorher habe ich ein Logo für meine Seite gebastelt (mit Inkscape), das das „U“ von „ME and my U“ zeigt und außerdem die im Dreieck angeordneten Punkte aus dem Ubuntu-Logo hat. Sieht so ein bißchen aus, wie eine Mischung zwischen dem Ubuntu– und dem Ubuntu-One-Logo.

Dazu habe ich das CSS etwas angepasst – was längst überfällig war. Code-Blöcke zeigten bislang z.B. keine Scrollbalken und die Texte mussten daher umgebrochen werden. Das war natürlich Quatsch. Aber auch farblich wurden die Stylesheets etwas „korrigiert“.

Read Later

Als zweiter großer Punkt ist der Button „Read Later“ interessant, den ihr nun beim Lesen eines Artikels unterhalb des Beitrags-Titels findet. Dafür habe ich mich entschieden, weil ich selbst ein Kindle besitze und zudem auch sehe, dass das Thema derzeit allgemein sehr von Interesse ist.
Anders als die Buttons für Facebook und Co. habe ich den Instapaper-Button ganz oben platziert. Denn man will ja den Beitrag eben nicht sofort lesen, wenn man den Button klickt.

Zum Hintergrund des Buttons: es handelt sich um ein kleines Java-Script von Instapaper. Besitzt ihr einen E-Reader könnt ihr die Artikel so für das spätere Lesen auf dem E-Reader auf die Merkliste bei Instapaper setzen. Ein (kostenloser) Account bei Instapaper ist natürlich notwendig. Lest dazu doch einfach meinen Artikel zu dem Thema.

Twitter

Schließlich habe ich einen Twitter-Account (@meandmyu) für den Blog erstellt, zu dem im Kopf des Blog auch ein Link angezeigt wird (neben dem RSS-Button). Die Beiträge werden darin jeweils automatisch per ifttt.com gepostet. Schaut also mal vorbei… und… ähm… klickt einfach mal auf „Folgen“… 😉

Bei der Gelegenheit – etwas off-topic: ich habe noch alle meine fünf Invites von ifttt. Falls jemand interesse hat, bitte melden. Solange der Vorrat reicht!


Dieser Artikel wurde in der/den Kategorie(n) Editorial veröffentlicht und mit den Tags versehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>