Erste Schritte nach der Installation – Teil 2

Veröffentlicht am

Weiter geht’s mit den „ersten Schritten“. Diesmal werden wir noch ein paar Kleinigkeiten an der Oberfläche vornehmen und schließlich den Firefox-Browser durch Chromium ersetzen.
Was die Wahl des Browsers angeht, will ich keine Grundsatzdiskussion anzetteln. Ich habe selbst einige Jahre Firefox benutzt. Letztendlich hat mich aber Chrome bzw. Chromium in Sachen Geschwindigkeit und Einfachheit sofort bei Erscheinen überzeugt…

Uhrzeit-Anzeige anpassen

Die Uhr im Gnome-Panel oben rechts zeigt standardmäßig nur die Stunden und Minuten an. Man kann aber, je nach Bedarf, noch mehr Informationen einblenden lassen:

Sekunden einblenden

gsettings set com.canonical.indicator.datetime show-seconds true

Datum einblenden

gsettings set com.canonical.indicator.datetime show-date true

Wochentag einblenden

gsettings set com.canonical.indicator.datetime show-day true

Sind alle drei zusätzlichen Optionen wie beschrieben gesetzt (was ich selbst bevorzuge), sieht die Anzeige beispielsweise so aus:   Sa, 30. Apr, 12:12:06

Faenza-Iconset installieren

Das Faenza-Iconset ist ein wirklich sehr schickes Iconset, das mittlerweile auch über eine Paketquelle installiert werden kann. Mit den folgenden Kommandos kann man die Paketquelle hinzufügen und das Paket installieren:

sudo add-apt-repository ppa:tiheum/equinox
sudo apt-get update && sudo apt-get install faenza-icon-theme

Danach muss man dann das Iconset noch aktivieren:

  • SystemeinstellungenErscheinungsbild
  • Reiter Thema
  • Anpassen
  • Reiter Symbole
  • Hier findet man nun ein paar Faenza-Sets. Ich habe das Faenza-Dark ausgewählt.

Bei der Sache mit dem Faenza-Iconset geht es mir übrigens nicht nur um die feine Optik, sondern auch darum, dass das Set z.B. auch Icons für Gmail beinhaltet. Wie ich später beschreiben werde, können auch die Google-Webapplikationen direkt in den Unity-Starter eingetragen werden. Da macht sich ein Gmail-Icon sehr schön.

Chromium-Browser installieren

Ok, dann wollen wir mal den Chromium installieren… Die Installation läuft ganz einfach über das Paket chromium-browser, das in den Ubuntu-Paketquellen per Default angeboten wird:

sudo apt-get install chromium-browser

Chromium zum Standard-Browser machen

  • Anwendung Bevorzugte Anwendungen starten
  • Webbrowser = Chromium-Webbrowser
  • Zusätzlich habe ich noch in den Einstellungen von Chromium (EinstellungenGrundeinstellungen) den Button Chromium zum Standardbrowser machen betätigt.

Anpassungen im Unity-Starter

  • Chromium starten und das Icon dem Unity-Starter dauerhaft hinzufügen (Rechtsklick → Im Starter behalten)
  • Bei Bedarf das Firefox-Icon genauso entfernen.

Sonstiges

  • EinstellungenGrundeinstellungen und dort unterhalb von Symbolleiste das Häkchen bei Schaltfläche 'Home' anzeigen setzen

Sinnvolle Extensions

  • RSS-Abonnement: zeigt auf Seiten mit RSS-Feed das RSS-Icon am Ende der Adressleiste an. Wird von Google selbst angeboten. Warum man dazu erst eine Extension installieren muss ist mir echt schleierhaft.
  • Personal Blocklist: ermöglicht es, aus der Google-Suche bestimmte Seiten auszuschließen (z.B. yasni oder so Zeug). Wird ebenfalls von Google selbst angeboten.

Damit ist dieser zweite Teil der „ersten Schritte“ dann auch schon vorbei. Ich hoffe, es war der ein oder andere interessante Punkt für euch dabei. Die Reihe wird auch noch weitergehen… Stay tuned!


Dieser Artikel wurde in der/den Kategorie(n) _Installation und Konfiguration, Planet-U veröffentlicht und mit den Tags , , , , , , , , versehen.

3 Kommentare zu Erste Schritte nach der Installation – Teil 2

  1. Pingback: Unity Tipps - Teil 2 | ME and my U

  2. Kommentar von Christian
    29. August 2011, 12:53 Uhr.

    Mein Blog ist noch im Aufbau, aber interessant was du aus deinem gemacht hast. Hut ab :)
    Ich nutze Chrome anstelle von Chromium, aber ich will dir trotzdem mal meine Extensions mitteilen:

    AdBlock: Ein sehr guter Pop-Up und Werbeblocker. Ich bekomme jedesmal ein schreck, wenn ich ohne Ihn Surfe :)

    Google Quick Scroll: Zeigt ihnen auf der Website ihre Übereinstimmungen mit den Suchergebnissen und Verlinkt diese in der rechten unteren Ecke des Browsers.

    Hover Zoom: vergrößert Bilder. Einfach mit der Maus darüber und es wird geladen und angezeigt :)

    Session Manager: Sehr praktisch kenn man gerade ein Artikel ausarbeitet oder an irgend etwas arbeitet und es zwischenzeitig unterbrechen muss. Einfach die Session abspeichern und später wieder aufrufen :)

    FastestChrome – Browse Faster: Ist zwar noch installiert, aber so wirklich nutz ich es nicht, dabei ist es recht Praktisch. Nach markieren eines Textes/ Wortes im Browser erscheint eine kleine Sprechblase mit der möglichkeit das Wort in Google zu suchen, oder es gibt direkt eine nähere Definition zu dem Wort.

    Ich werde wohl demnächst mal das Personal Blocklist ausprobieren und deinen Blog gut im Auge behalten :) da kann ich sicherlich noch einiges lernen 😉

    • Kommentar von Gerald
      29. August 2011, 13:01 Uhr.

      Hey Christian, vielen Dank für die Blumen! Und auch für die Extension-TIpps.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>