Hintergrund im Login-Screen anpassen (ohne Ubuntu-Tweak)

Veröffentlicht am

Das Standard-Wallpaper, das Ubuntu mitbringt finde ich eigentlich nicht schlecht. Vielleicht ist es ja auch nur der unbewusste Drang, seine eigene „Note“ reinzubringen… Jedenfalls habe ich für meine Ubuntu-Installation das Wallpaper mit den zwei orange-farbenen Narwalen auserkoren, das ebenfalls zur Standard-Auslieferung gehört.

Störend war aber definitiv, dass im Login-Screen nach wie vor das Default-Wallpaper angezeigt und das angepasste erst nach dem Anmelden geladen wurde…

Den Wunsch, das zu ändern, werden sicherlich schon viele gehabt haben. Und die meisten werden dann zu Ubuntu-Tweak gegriffen haben. Grundsätzlich ist das ja auch eine feine Lösung.

Wem es allerdings nur um das Hintergrund-Bild im Login-Screen geht, der schießt mit Ubuntu-Tweak eher mit Kanonen auf Spatzen. Zumal man Ubuntu-Tweak aus Fremd-Paketquellen bezieht. Es gibt aber auch die „Steinschleuder“-Methode (um die Kanonen-/Spatzen-Metapher weiterzuführen).

Die Vorgehensweise ist denkbar einfach…

Man führt im Terminal folgenden Kopierbefehl aus:

sudo cp /usr/share/applications/gnome-appearance-properties.desktop /usr/share/gdm/autostart/LoginWindow

Das führt dazu, dass beim nächsten Login die Auswahl des Wallpapers erscheint. Allerdings schon im Login-Screen – nicht erst danach!

Dort kann man dann das gewünschte Wallpaper aussuchen – so wie man das kennt, also so, wie man das nach der Anmeldung auch tun würde.

Dann meldet man sich wieder an und setzt im Terminal diesen Befehl ab:

sudo unlink /usr/share/gdm/autostart/LoginWindow/gnome-appearance-properties.desktop

Lässt man diesen Schritt aus, erscheint die Wallpaper-Auswahl im Anmelde-Bildschirm jedesmal wieder.

Schon passiert. Und man musste gar nicht bohren… 😉


Dieser Artikel wurde in der/den Kategorie(n) _Installation und Konfiguration, Planet-U, Praxis veröffentlicht und mit den Tags , versehen.

1 Kommentare zu Hintergrund im Login-Screen anpassen (ohne Ubuntu-Tweak)

  1. Kommentar von Andreas Böttger
    6. Juni 2011, 14:31 Uhr.

    Sehr schick, danke.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>