Game-Projekt für 8-bit-Fans: Journey to the Center of Hawkthorne

Veröffentlicht am

Wie u.a. OMG!Ubuntu und Nerdcore berichten, ist durch die US-Fernsehserie Community ein neues Spiele-Projekt entstanden. Eine Folge der Serie, die wohl im Stile alter 8-bit-Spiele daherkam, diente dafür als Vorlage für The Journey to the Center of Hawkthorne, wie das Spiel benannt wurde.

Das Spiel, von dem nun zunächst einmal eine kleine, spielbare Demo erschienen ist, läuft auf einer 2D-Game-Engine namens LÖVE (finde ja schon den Namen toll – röck döts eben).

Der Titel-Screen des Spiels

Wer die Demo des Retro-Jump’n’Runs ausprobieren möchte (allzu viel gibt es da zugegebenermaßen noch nicht zu sehen), muss sich zunächst LÖVE installieren. Das funktioniert zwar wohl aus dem Software-Center heraus – das bringt aber eine Version, mit der derzeit das Spiel teilweise nicht funktioniert.

Ansonsten kann auf der Projekt-Homepage von LÖVE ganz bequem ein Debian-Paket für die jeweilige Ubuntu-Version heruntergeladen und über das Software-Center installiert werden. Eine PPA wird dort ebenfalls genannt.

In-Game in der derzeit letzten Szenerie

Dann ist natürlich noch das Spiel bzw. die Demo notwendig. Das besteht derzeit nur aus einer einzigen .love-Datei, die hier heruntergeladen werden kann. Ein Doppelklick auf die Datei genügt dann, das Spiel zu starten (ggfs. muss noch LÖVE als Anwendung ausgewählt werden, mit der die Datei geöffnet werden soll).

Wer will kann auch die Source-Version von der Homepage des Projekts herunterladen.

Bei Reddit könnt ihr euch außerdem über das Projekt auf dem laufenden halten und Kontakt mit den Machern aufnehmen.

Ach ja, der Vollständigkeit halber noch: das Spiel ist auch unter Mac OS und Windows lauffähig.


Dieser Artikel wurde in der/den Kategorie(n) Planet-U, Spiele veröffentlicht und mit den Tags , versehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>