Kurztipp Nautilus: Strg+s für Auswahl per Muster

Veröffentlicht am

Eher durch Zufall bin ich vor einiger Zeit über die Tastenkombination Strg+s im Dateimanager Nautilus gestolpert (Abteilung „Wurstfinger“). Seitdem habe ich die hilfreiche Funktion immer wieder sehr gut gebrauchen können…

nautilus-strg-s-1

Eingabe des Musters.

Daher als kurzen Quick-Tipp für alle diejenigen, denen die Funktion bislang ebenfalls unbekannt war, aber in Zukunft nützlich sein könnte:

Man kann die Tastenkombination Strg+s dafür verwenden, um Dateien im aktuell geöffneten Verzeichnis per Dateinamen-Pattern zu selektieren.

Nachdem man die beiden Tasten gedrückt hat, öffnet sich ein kleines Dialogfenster, in das man ein Dateinamen-Muster eingeben kann.

nautilus-strg-s-2

Die Dateien sind ausgewählt.

Wie die ebenfalls im Dialog gegebenen Beispiele zeigen, lassen sich dabei natürlich auch die Platzhalter * (für beliebig viele beliebige Zeichen) und ? (für ein beliebiges Zeichen) verwenden.

So können zum Beispiel per *.mp3 alle MP3-Dateien im Verzeichnis selektiert werden oder per *cd1* alle Dateien, deren Namen irgendwo cd1 enthält. Oder eben mit test1? alle Dateien deren Namen mit test1 beginnt und dahinter ein weiteres Zeichen im Namen hat.


P.S.: ich bin auf meinem Blog in letzter Zeit aus verschiedenen Gründen nicht so aktiv… andere Aktivitäten (siehe „Links“ auf der rechten Sidebar)… über das Humble Bundle zu berichten ist auch nicht mehr das, was es mal war 😉 … neue „Entdeckungen“ macht man ja auch nicht ständig, und aus den Fingern saugen will ich mir halt auch nichts.
Wer aus der Freiburger Region (ganz „unten links“) kommt sei bei dieser Gelegenheit zu unserem monatlichen uu-Treffen eingeladen. Dort bin ich auch ziemlich regelmäßig dabei… :)


Dieser Artikel wurde in der/den Kategorie(n) OSBN, Planet-U, Praxis veröffentlicht und mit den Tags , , versehen.

4 Kommentare zu Kurztipp Nautilus: Strg+s für Auswahl per Muster

  1. Kommentar von torbuntu
    25. Oktober 2014, 21:33 Uhr.

    Hallo und vielen Dank für deinen Quick-Tipp!

    Ich benutze Xubuntu und habe die Tastenkombination unter dem XFCE heimischen Dateimanager Thunar ausprobiert: Funktioniert auch dort einwandfrei.

    Danke!

    • Kommentar von Gerald
      25. Oktober 2014, 22:34 Uhr.

      Hi! Und danke für die Info bzgl. Thunar!

  2. Kommentar von Mikel
    30. Oktober 2014, 12:57 Uhr.

    Hallo Gerald,

    dies funktioniert auch beim Nemo.
    Ich nutze Nemo lieber als den Nautilus.
    Sehen wir uns nächste Woche beim Stammtisch?

    Grüßle Mikel

    • Kommentar von Gerald
      30. Oktober 2014, 13:15 Uhr.

      Hey Mikel!
      Danke auch dir für die Info. Und: ja, ich bin am Mittwoch dabei… :)
      Gruß, Gerald

Hinterlasse einen Kommentar zu torbuntu Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>